Der PVD ist Partner der 1. Globalen Konferenz der Geschenkgutschein-Branche

Pressemitteilung vom Februar 2021

Berlin, 18. Februar 2021
Der englische Verband Gift Card & Voucher Association (GCVA) veranstaltet am 03. und 04. März 2021 mit der Connect Global Conference 2021 erstmals eine weltweite digitale Veranstaltung für die Gutscheinkarten-Branche. Partner ist der Prepaid Verband Deutschland (PVD), der die Interessen und Anliegen seiner Mitglieder sowie der deutschen Prepaid-Branche vertreten wird. Gemeinsam mit dem niederländischen Verband BVCNL wird der PVD den EU-Hub bilden.

Das Event der GCVA gilt als Leuchtturm der Branche

Der GCVA repräsentiert die Marktführer des Landes und bietet alljährlich im März für die 80 Mitglieder und Interessierten eine Plattform zum Austausch der Situation sowie Trends der Prepaid-Branche. Mit 7 Milliarden Pfund spielt dieser Markt wirtschaftlich eine relevante Rolle. In Deutschland ist der Geschenkgutscheine-Markt mit über 1,5 Milliarden Euro ebenfalls eindrucksvoll.

2021 bringt der Verband erstmals die weltweite Community zusammen. Internationales Networking, spannende Keynote Speeches, Präsentationen, Roundtable Chats, eine digitale Ausstellung, Einsichten in die Herausforderungen, Strategien und Visionen großer internationaler Verbände bilden das Programm der 1. globalen Konferenz der weltweiten Gutscheinkarten-Branche.

Die On-Demand-Inhalte der 1. globalen Konferenz

  • Was ist die Zukunft für den Einzelhandel?
  • Wie werden Geschenkkarten umgewidmet, um sich an die veränderte Umgebung anzupassen?
  • State of the Nation ’21: Verbraucherforschung & Vorstellung des Whitepapers
  • Aufstrebende Zahlungsmärkte und die Rolle von Geschenkkarten
  • GCVA Inspires – Ansichten & Einsichten von Einflussnehmern
  • Wie kann sichergestellt werden, dass der Freizeit- und Unterhaltungsmarkt weiterhin floriert?
  • Die DNA von Geschenkkarten: Welche Rolle können sie bei Strategien zur Kundenbindung spielen?
  • Die Transformation von B2B und was sie für 2021 und darüber hinaus bedeutet

Interaktiv wird’s im EU-Hub

Aufschlussreich wird’s auch im EU-Hub. Hier stehen der PVD sowie der BVCNL Teilnehmenden für Fragen rund um die Prepaid-Branche zur Verfügung – in Chats und per E-Mail.
Für den PVD wird am 03. März 2021 von 10.00 bis 12.00 Uhr Herr Jonny Natelberg und von 14:00 bis 16:00 Uhr Herr Matthias Spangenberg für Fragen per Chat bereit stehen. Am 04. März 2021 von 14.00 bis 16:00 Uhr übernimmt Herr Volker Patzak.
Zusätzlich liegen allen Interessierten Informationsmaterialien als Downloads zur Verfügung. Zu sehen ist zudem das Video des PVD. Von der Gründung bis zur aktiven Mitarbeit – das Video zeigt, wie sich der Verband in Deutschland für die Branche einsetzt.

Laden Sie die Pressemitteilung als pdf herunter